Vorstand

Der Vorstand ist das Führungsorgan der Österreichischen Krebshilfe Burgenland. Er setzt sich zusammen aus Präsident, Vizepräsident, Kassier, Schriftführer und den weiteren Mitgliedern. Der Vorstand übt seine Tätigkeit ehrenamtlich aus.

Dr.in Michaela Klein

• Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe

• Zusatzausbildung Senologie (= Lehre von der weiblichen Brust)

• Zusatzausbildung zur Kinder- und Jugendgynäkologin

• Akupunkturdiplom

• Wahlärztin 

• 1989-1993: Evangelisches Oberstufenrealgymnasium Oberschützen

• Schwerpunkt Mathematik, Biologie, Physik und Chemie

• Matura Juni 1993 mit Ausgezeichnetem Erfolg

• 1993-1999: Studium der Humanmedizin an der Universität in Wien

• Promotion März 1999 mit Auszeichnung

• Zusatzausbildung in kindlicher Ultraschalldiagnostik.

• Seit 1997: regelmäßiger Kontakt mit der Gynäkologie und Geburtshilfe in Oberpullendorf

• 1999-2002: Turnusausbildung im Krankenhaus Oberpullendorf. Abschluss der Ausbildung mit Erreichen des Ius practicandi im November 2002

• Akupunkturdiplom

• 2002-2007: Ausbildung zur Gynäkologin und Geburtshelferin im Krankenhaus Oberpullendorf unter Prim. Fabsits

• Schwerpunkte: operative Gynäkologie, Betreuung von an Krebs erkrankten Patientinnen, Chemotherapie

• Mehrfach Hospitationen an anderen Abteilungen (z.B.: Villach, Univ.Frauenklinik Graz, München)

• 2007-2014: Oberärztin an der Abteilung

• April 2009 – Oktober 2009: Zusatzqualifikation für die Diagnostik, Abklärung, Therapie (Operation,Chemotherapie, antihormonelle Therapie) und Nachbetreuung von Brusterkrankungen (Senologie) an der Univ. Frauenklinik Graz

• Jänner 2010 – Mai 2010: Diplom zur „Europäischen Brustkrebsspezialistin“ Hospitationen in Düsseldorf und Mailand

• 2011: Abschluss der Ausbildung: Brustultraschall

• 2018-2019: Zusatzausbildung für Kinder und Jugendgynäkologie

• Fremdsprache: Englisch fließend

 www.michaela-klein.at

Prim. Dr. Marco Hassler

Präsident-Stellvertreter

  • Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie
  • Ärztlicher Leiter des onkologischen Rehabilitationszentrums "Der Sonnberghof"

Michaela Eberhardt

Kassierin der ÖKH Burgenland


Prim. Dr. Wilfried Horvath

Schriftführer der ÖKH Burgenland

  • Facharzt für Chirurgie, Schwerpunkt chirurgische Onkologie
  •  Abteilungsleiter der Chirurgischen Abteilung des KH Güssing
  • Leiter des Brustgesundheitszentrum des KH Güssing
  • Ausbildung zum Arzt für Allgemeinmedizin am KH Oberwart
  • Ausbildung zum Facharzt für Chirurgie am KH Oberwart und Chirurgische Universitätsklinik Wien
  • bis 1992 Oberarzt an der Chirurgie des KH Oberwart
  • seit 1992 Abteilungsleiter der Chirurgie Güssing.

Mag. Gerhard Draskovits

Rechnungsprüfer der ÖKH Burgenland

Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, Crove SOT GmbH


OAR Ewald Michael Schlaffer, Dipl. KH-Betriebswirt

Rechnungsprüfer der ÖKH Burgenland

  • Referent (Betriebswirtschaftliche Koordination) in der Abteilung 6-Soziales und Gesundheit, Amt der Bgld. Landesregierung
  • Geschäftsführer des GFB-Gesundheitsforum Burgenland
  • Vorstandsmitglied des ÖIK - Österr. Institut für Krankenhaus-Betriebsführung (seit 2003)
  • Kaufmännischer Direktor des a.ö. KH Oberwart (1992 – 2011)
  • Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der kaufmännischen Direktoren und Verwaltungsleiter der bgld. Kranken- und Pflegeanstalten
  • Mitglied der Bundeskonferenz der Krankenhaus-Manager Österreichs (2002 - 2011)
  • Prüfer im Bgld. Landesrechnungshof (2011-2019).


OÄ Dr.in Ingela Aibel


Dr.in med. Edmira Bekto

  • Ärztin für Allgemeinmedizin und Palliativmedizin Bad Tatzmannsdorf
  • Fachärztin für Innere Medizin 
  • Notarztdiplom

OÄ Dr.in Doris Glocknitzer-Mad

  • Leitung Brustgesundheitszentrum
  • Fachärztin für Chirurgie

Dr. Milan Kornfeind

  • Arzt für Allgemeinmedizin, Trausdorf
  • Finanzreferent der Ärztekammer Burgenland.

OÄ Dr.in Irmgard Luisser

Leiterin Brustgesundheitszentrum Pannonia Süd


Prim. Dr. Bruno Mähr

Ärztlicher Leiter des Therapiezentrums Rosalienhof der BVAEB in Bad Tatzmannsdorf.


Dr.in Rosemarie Moser

  • FA für Haut- und Geschlechtskrankheiten
  • Diplom für Tropen- und Reisemedizin
  • Diplom für Psychosoziale Medizin und Psychosomatik

Studium der Medizin: Med. Universität Wien, Promotion 1990

Facharztausbildung:

  • Ausbildung zur Ärztin für Allgemeinmedizin, KH der Elisabethinen Linz
  • Ausbildung zur Fachärztin für Dermatologie und Venerologie, KH der Elisabethinen Linz und am RDTC at KCMC, Moshi, Tansania,
  • Tropenmed. Ausbildung am Bernhard Nocht Institut Hamburg
  • Ausbildung für Psychosoziale Medizin und Psychosomatik an der                Med. Universität Wien
  • Vorstandsmitglied der Österreichischen Gesellschaft für Tropen- und Migrationsmedizin (OEGTPM) und der Austrian Society of Travel Medicine (ASTTM)
  • Präsidentin des Vereins Tumaini - Hilfe für Menschen mit Albinismus in Afrika (www-help-albinism.at)
  • Chair of the Task Force for Tropical Dermatology of the European Association of Dermatovenerology (EADV)
  • Gastlektorin am  RDTC at KCMC in Moshi, Tanzania und am  Medical college in Blantyre,  Malawi

Prim. Dr. Gottfried Pfleger

  • Facharzt für Urologie und Andrologie
  • Leiter der Urologischen Abteilung des KH Oberwart.

Prim. Dr. Kurt Resetarits

  • Ärztlicher Direktor der A.ö. KH Güssing, Oberwart und Oberpullendorf
  • Ausbildung zum praktischen Arzt und FA für Frauenheilkunde und Geburtshilfe im a.ö. KH Güssing
  •  FA-Ausbildung alternierend mit dem KH St. Pölten
  • Erster Oberarzt am a.ö. KH Güssing und LKH Feldbach
  • Leiter der Abteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe sowie ärztlicher Direktor am LKH Hartberg
  • 4 Jahre Regionalkonferenzvorsitzender der Region Süd/Ost der KAGES
  • Verantwortung für das Tumorboard und die Kooperationen der Strahlentherapie mit dem Landesklinikum Wr. Neustadt sowie der Uni Kliniken Graz und Wien
  • Private Facharztpraxis für Frauenheilkunde in Güssing.

OA Dr. Wolfgang Stangl

  • Facharzt für Innere Medizin und Hämato/Onkologie
  • Stationsführender Oberarzt der Onkologie und Palliativstation des a. ö. KH Oberwart

Die Österreichische Krebshilfe, seit über 100 Jahren immer für Sie da!

100 Jahre Österreichische Krebshilfe

In der vorliegenden Festschrift, die wir anlässlich der 100 Jahr-Feierlichkeiten aufgelegt haben, können Sie die Entwicklung der Krebshilfe von ihrer Geburtsstunde bis heute genau verfolgen.

Lesen Sie hier die Festschrift